Diesen Monat für Sie entworfen:

Dr. Matthias Rothammer
Rechtsanwalt und Partner
Fachanwalt für Medizinrecht
dr.rothammer@dr-schauer.de

 

 

Andrea Freifrau von Bibra
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Medizinrecht
andrea.vonbibra@dr-schauer.de

 


Neuerungen bei der Gründung von ärztlichen Kooperationen!!!

Was bei vielen Zulassungsausschüssen in Deutschland bereits Gang und Gäbe ist, wird nun auch bei den Zulassungsausschüssen in München umgesetzt. Ab sofort ist dem Zulassungsausschuss für die Zulassung einer Berufsausübungsgemeinschaft bzw. eines Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) auch der entsprechende Gesellschaftsvertrag zur Prüfung vorzulegen. Nach unseren bisherigen Informationen hat diese Vorlage acht Wochen vor der jeweiligen Sitzung zu erfolgen. Dies bedeutet, dass zukünftig mit der Planung bei der Gründung einer ärztlichen Kooperation oder eines MVZs deutlich früher begonnen werden muss.

Beabsichtigen Sie beispielsweise zum 1. Januar 2020 eine entsprechende Kooperation zu beginnen, sollten Sie die ersten Schritte dafür daher zeitnah in die Wege leiten.

Wir unterstützen Sie gerne dabei und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.