webinare corona

Ganz aktuell haben wir das Antragsformular für das bekanntgebene Soforthilfeprogramm bekommen (siehe unten).

Wie der Wirtschaftsminister berichtet, sollen die am Montag verkündeten Soforthilfen für insolvenzbedrohte Selbständige und Betriebe mit bis zu 250 Mitarbeitern bereits ab heute bei den Bezirksregierungen (in unserem Fall bei der Stadt München) beantragt werden können; das erste Geld könnte bereits am Freitag fließen, um die Zahlungsfähigkeit der Betroffenen zu unterstützen.

Die Einzelhilfen betragen – je nach Größe – zwischen 5000 und 30 000 Euro.

Das Förderprogramm richtet sich an Freiberufler, Selbstständige, kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern in Bayern.

Die Soforthilfe wird gestaffelt und soll schnell und unbürokratisch ausbezahlt werden. Die Staffelung setzt sich folgendermaßen zusammen: 

  • bis fünf Mitarbeiter 5.000 Euro,
  • bis zehn Mitarbeiter 7.500 Euro,
  • bis 50 Mitarbeiter 15.000 Euro,
  • bis 250 Mitarbeiter 30.000 Euro.

EILT!
Wenn Sie von der Corona-Krise betroffen sind, dann sollten Sie unverzüglich diese Soforthilfe beantragen.

Das Antragsformular finden Sie im Anhang. Der Antrag zur Förderung ist dort direkt abrufbar und kann online ausgefüllt werden. Eine Beantragung ist per E-Mail oder per Post möglich. Die zuständigen Adressen der Regierungen/ Stadt München werden auf der Website des Bayerischen Wirtschaftsministeriums veröffentlicht. Bearbeitet werden die Anträge von den jeweiligen Bezirksregierungen sowie der Stadtverwaltung München.

Link: https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

Wenden Sie sich gerne und jederzeit an uns wenn wir Sie diesbezüglich unterstützen und Ihnen dadurch in dieser – auch wirtschaftlich – angespannten Situation behilflich sein können. Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Gesundheit beim Durchstehen des Ausnahmezustands.

 

 

Antrag auf Corona Soforthilfe