Der Bun­des­rat hat das Wachs­tums­pa­ket der Ampel­ko­ali­ti­on vor­erst gestoppt. Wegen der aus ihrer Sicht unfai­ren Ver­tei­lung der Kos­ten rief die Län­der­kam­mer den Ver­mitt­lungs­aus­schuss an.

Der Bun­des­rat for­dert deut­li­che Nach­bes­se­run­gen am “Wachs­tums­chan­cen­ge­setz” der Ampel-Regie­rung und hat daher den Ver­mitt­lungs­aus­schuss ange­ru­fen. Ver­tre­ter der Bun­des­län­der kri­ti­sier­ten vor allem befürch­te­te Steu­er­aus­fäl­le für die Kom­mu­nen durch das Gesetz.

Sie wol­len außer­dem, dass der in der Coro­na-Pan­de­mie gesenk­te Mehr­wert­steu­er­satz auf Spei­sen in Restau­rants und Cafés bei­be­hal­ten und nicht wie von der Regie­rung geplant wie­der auf 19 Pro­zent ange­ho­ben wird.

(Quel­le tageschau.de)